Familienpflege

Wenn die Familie beisammen ist, 
ist die Seele auf ihrem Platz.

…auch, wenn ein Elternteil krank ist? Wenn Kinder nicht mehr versorgt werden können und niemand den Haushalt führt?

Sie schaffen es mit uns!

Es gibt viele familiäre Notsituationen, in denen wir Ihnen mit unserer Familienpflege helfen können, damit Kinder so in ihrer gewohnten Umgebung gut betreut werden.

  • Während einer Risikoschwangerschaft
  • Nach der Entbindung
  • Bei Erkrankung, Krankenhausaufenthalt oder Kur der haushaltsführenden Person

Zum Aufgabenbereich unserer erfahrenen Einsatzkräfte gehören alle Tätigkeiten im Haushalt wie Kochen, Spülen, Waschen, Putzen, Einkaufen, die Kinderbetreuung und Hausaufgabenaufsicht sowie die Unterstützung der Eltern bei der Pflege und Versorgung des Säuglings.

Der Einsatz wird ärztlich verordnet, wenn der haushaltsführende Elternteil erkrankt ist. Die Übernahme der Kosten muss dann von der Krankenkasse oder anderen Kostenträgern genehmigt werden. Daraufhin können die Versorgung und die Betreuung im elterlichen Haushalt erfolgen. In der Regel wird die Hilfe dann genehmigt, wenn mindestens ein Kind unter 12 Jahre alt ist.