Ihre Spende hilft

Täglich erreichen uns Anrufe, durch die wir mit Notlagen konfrontiert werden. Wie können wir hier am besten Hilfe leisten? Wir nehmen mit den betroffenen Menschen Kontakt auf, machen uns ein Bild vor Ort und handeln konkret. Oft muss für die individuellen Lebensumstände ein Hilfsangebot entwickelt werden.

Dabei erbringen wir Leistungen, für die kein Kostenträger aufkommt. Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie uns weiterhin den diakonischen Einsatz für Menschen, die unsere Hilfe brauchen.

Nachfolgende Beispiele aus unserer Tätigkeit geben Ihnen ein Bild darüber, wofür wir Ihre Spenden einsetzen:

Während des Dienstes bei den Patienten vor Ort stoßen wir ungeplant auf die verschiedensten Situationen, auf die unser Fachpersonal eingehen muss: Dem Patienten geht es nicht gut, es ist eine Erstversorgung nötig und wir müssen den Arzt rufen. Oder die verordnete Behandlung schlägt nicht an, sodass Gespräche mit Angehörigen und Ärzten geführt werden müssen. Manchmal sind Handreichungen unabdingbar, weil der Patient vorübergehend dazu nicht in der Lage ist. Und oft genug nimmt die Behandlung oder die Pflegetätigkeit überdurchschnittlich Ressourcen in Anspruch.

Die Ausbildung neuer Pflegekräfte erfordert individuelle Betreuung, zusätzlichen Personalaufwand, mehr Zeit und Kosten. Aber diese Investition ist dringend erforderlich.

Die Kirchliche Sozialstation Bergstraße-Steinachtal e.V. ist durch Freistellungsbescheid des Finanzamtes Weinheim als gemeinnützig anerkannt. Auf Wunsch erhalten Sie eine Spendenbescheinigung. Spenden an die Sozialstation sind steuerlich absetzbar.

Spendenkonto:

Sparkasse Rhein-Neckar-Nord
BLZ: 670 505 05 Konto-Nr.:67002024
IBAN:DE62670505050067002024 BIC:MANSDE61HD3